Aktuelle Praxisinformationen

Praxis am Montag, 30.04.2018, geschlossen

Im Notfall wenden Sie sich bitte an die

KV-Notfallpraxis
Franz-Lust-Str. 31
(im Städt. Klinikum neben der zentralen Notaufnahme ZNA)
Tel: 116 117

November 2017

Impfempfehlungen 2017

Entsprechend den aktuellen STIKO Impfempfehlungen 2017 sollte bei Patienten mit entzündlichen rheumatischen Erkrankungen unter immunsuppressiver Therapie unabhängig vom Alter zum einen die jährliche Impfung gegen Influenza im Herbst mit einem Impfstoff mit aktueller, von der WHO empfohlener Antigenkombination (trivalente oder quadrivalente inaktivierte Vakzine zur Injektion) erfolgen.

Zum anderen als Indikationsimpfung
die sequentielle Impfung gegen Pneumokokken mit dem 13-valenten Konjugat-Impfstoff (PCV 13 = Prevanar 13), gefolgt von dem 23-valenten Polysacharid-Impfstoff (PPSV 23) nach 6-12 Monaten, und einer Wiederholung mit PPSV 23 frühestens nach 6 Jahren.